Die Saison für Rosenkohl erstreckt sich von September bis März.

Rosenkohl ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Er ist der ideale Begleiter durch den Winter, da er viel Vitamin C und auch Ballaststoffe enthält.

Rosenkohl enthält  mit Glucosinolaten sekundäre Pflanzenstoffe, die unsere Körperzellen vor oxidativem Stress schützen. Weiterhin werden krebsschützende Eigenschaften diskutiert.

Also ran an den Rosenkohl. Der Rosenkohlkuchen schmeckt lecker und ist dabei noch super  gesund.

 

100g unverarbeiteter Rosenkohl:

  • Kalorien: 44 kcal
  • Eiweiß: 4,5 Gramm
  • Ballaststoffe: 4,4 Gramm
  • Kohlenhydrate: 3,3 Gramm
  • Fett: 0,3 Gramm

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.