Beiträge

Gyrosrolle-Lowcarb

Zutaten: 2 Portionen

Teig:

  • 250g    Magerquark
  • 100g    Käse gerieben
  • 3          Eier
  • 1 TL    Gyrosgewürz

Füllung:

  • 1 TL          Olivenöl
  • 1                Zwiebel
  • 2               Knoblauchzehen
  •                  Tzatziki
  • 1/4           Salatgurke (in Scheiben)
  • 1               Tomate (in Scheiben)
  • 2 Blätter Spitzkraut in Streifen geschnitten
  • 300g       Hähnchenbrust
  •                 Gyrosgewürz

 

Zubereitung:

  • Ofen auf 180°C vorheizen.
  • Alle Teigzutaten in einer Schüssel vermengen. Auf ein mit Backpapier ausgelegetes Blech streichen und 20 Minuten backen.
  • Hähnchenbrust in feine Streifen schneiden. Zwiebel und Knobi fein hacken und mir dem Fleisch vermengen. Mit Gyrosgewürz abschmecken. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und das Hähnchen darin braten.
  • Den fertig gebackenen Teig aus dem Ofen nehmen und mit dem Tzaziki bestreichen. Hähnchen, Tomaten- , Gurkenscheiben und Spitzkraut gleichmäßig darauf verteilen.
  • Den Teig mit Hilfe des Backpapiers zu einer Rolle formen und in Scheiben schneiden. Mit Tzatziki anrichten und servieren.

Dazu schmeckt ein griechischer Bauernsalat.

 

Nährwerte pro Portion:  567kcal/79,3g EW/ 20g Fett/ 14g KH/ 3,1g Ballaststoffe

Gyros-Rolle  (PDF)

 

 

 

Zutaten:         12 Portionen

  • 1 Dose      Kidneybohnen abgetropft
  • 2 Stück    Äpfel
  •  100g        Zucker
  • 2                Eier
  •  40g          Kakao
  •  1/2 P       Backpulver
  •  1 P           Vanillezucker

Zubereitung:

  • Äpfel schälen und klein schneiden. Mit etwas Wasser in einem Topf weich kochen. Dann mit den Bohnen pürieren.
  • Zucker, Kakao, Backpulver und Vanillezucker vermengen und zum Bohnepüree geben.
  • Die Eier untermischen.
  • Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Backform füllen.
  • Im Ofen bei 150°C Umluft ca. 50 Mintuen backen.
  • Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und in Stücke schneiden.

Brownie (PDF)

Wer saftige “matschige” Brownies mag wird diesen lieben.